Die Kraft der Selbstheilung

Home / Die Kraft der Selbstheilung

Viele Menschen gehen nicht gleich zum Arzt, wenn sie krank sein und vertrauen auf den inneren Heiler. Jeder kann ihn aktivieren!!! Der Arzt verbindet nur die Wunden, dein innerer Arzt wird dich gesunden. Gemeint ist die Fähigkeit zur Selbstheilung, welche unser Körper besitzt.Wir haben einen Arzt in uns und durch diese Macht in uns lassen sich 2 Drittel aller Krankheiten in ihren Auswirkungen lindern. wenn nicht sogar heilen, Nur sind diese Selbstheilungskräfte bei uns selten aktiviert. Es gibt aber Tipps, wie man den innen Arzt fördern kann um uns vor Krankheiten zu schützen.

Positive Gedanken

Achten Sie einmal auf Ihre Gedanken, sie besitzen eine geheimnisvolle Macht, die unseren Körper entweder stärker machen oder zerstören. Welchen Einfluss auf eine positive Erwartungshaltung auf die Gesundwerdung hat, zeigt etwa der in der Medizin immer wieder zu beobachtende Placeboeffekt. Dabei bessert sich sich ein Kranken-Bild allein dadurch, dass der Patient annimmt, ein Medikament oder eine Theapie bekommen zu haben. Eine Scheinoperation verbessert die Knies-Schmerzen genauso gut wie ein tatsächlich durchgeführter Eingriff.
Hintergrund hierfür: Eine hoffnungsfrohe Einstellung bewirkt, dass das Gehirn Glücksboten-Stoffe freisetzt. Die Schmerz Abwehr kann dadurch aktiviert werden. Des weiteren steigt noch die Ausschüttung von körpereigenen schmerzstillenden Opiaten.

Energiefluss im Körper

Ist unsere Energiefluss gestört, leider unsere Gesundheit und auch das Wohlbefinden. Im schlimmsten Fall führen Energierblockaden zu Krankheiten. Ausgleichen lässt sich der aus dem Takt geratene Energiestrom zum Beispiel mit Hilfe von Akupmunktur. Die Körperzellen bekommend dann das Signal Heilung.

Homöpathie

Auch die Hamöpathie rüttelt den inneren Helfern wach. Die verwendeten Arzneimittel liefen dem Organismus entscheidende Impulse, sich selbst gegen die Krankheit zu wehren.
So hat sich etwas bei Erkältungsbeschwerden ein homöopatisches Komlexmittel besonders bewährt.Er aktiviert unsere Körpereigenen Selbstheilungskräfte und kann den Krankheitsverlauf eines grippalen Infekts auf diese Weise frühzeitig lindern oder auch, bereits bei den ersten Anzeichen frühzeitig angenommen, ganz verhindern.

Fantasiereisen

Unter dem Dauerstress leidet die Fähigkeit des Menschen zur Selbstheilung erheblich. Eine Möglichkeit zur Entspannung und Aktivierung des inneren Heilers sind Fantasie-Reisen. Dabei handelt es sich um eine geführte Meditation, bei der unsere Vorstellungskräfte durch eine Stimme auf einen Ort in der Natur gelenkt wird.Die Stimme gibt ungefähr vor, wie dieser Ort aussieht und wie man die dort spürbare Kraft und Ruhe in sich aufnehmen kann.
Eine andere Art der Meditation ist die schananische Bewusstseinsreise, bei der man sich mit dem Klang monotoner Rhytmen wie zum Beispiel Trommelschlägern in einen Trancezustand versetzt. Durch diese Technik werden Intuition und Verstand in Verbindung gebracht, der Körper kommt zur Ruhe, innere Bilder entstehen und schärfen das Empfinden. Dadurch findet man neue Zugänge zu sich selbst un erlangt eine bewusstere Körperwahrnehmung.

Soziale Beziehungen

Wer intensive Kontakte zu Verwandten, Freunden und Bekannten pflegt, lebt gesünder und länger. Wobei es aber nicht darauf ankommt, möglichst viele Menschen um sich zu haben, sondern Personen, zu denen man eine enge und gute Beziehung hat. Gemeinsame Unternehmungen, gute Gespräche, Zuwendung und körperliche Nähe sind ein Nährboden für gute Gefühle, die sich weider rum postiv auf unser Wohlbefinden auswirken.